Heiner Fischer von Vaterwelten

Foto (c) Simon Erath

Väter-Treff „Papas in Krefeld“

Die wenigsten Männer haben gelernt, wie das Vatersein überhaupt geht. Sie möchten alles richtig machen, wissen aber oft nicht wie. Alte Rollenklischees, Herausforderungen im Familienalltag, Partnerschaft sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind ganz schön große Hürden.

Praktische Unterstützung und Austausch mit anderen Männern finden Väter ab September in Krefeld beim Gesprächskreis „Papas in Krefeld“.

Heiner Fischer bietet in Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund Krefeld diesen Väter-Treff jeden 3. Donnerstag im Monat in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr an. Die Veranstaltungen sind kostenlos und finden im Zentrum für Frühe Hilfen des Kinderschutzbundes auf der Friedrich-Ebert-Straße 53 statt. Aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Heiner Fischer kennt den Balanceakt zwischen den Rollen als Vater, Partner und Arbeitnehmer sehr gut. Der klinische Sozialarbeiter und Coach ist zurzeit in Elternzeit. Er teilt sein Wissen, seine Erfahrungen und Erlebnisse erfolgreich u.a. auf seinem Internetauftritt Vaterwelten.de

Fischer: „Väter wollen Vereinbarkeit und Familienarbeit aktiv mitgestalten. Sie wollen es anders machen als ihre Väter es getan haben. Sie wollen ihre Kinder groß werden sehen, sie begleiten und Vorbild sein.“

Mit „Papas in Krefeld“ möchte er Mutmacher sein für alle, die eine Anleitung suchen, um ihre Rolle neu zu definieren.

Anmeldungen für den Väter-Treff sind jederzeit möglich per Mail bei Heiner Fischer unter post@vaterwelten.de