Sozialpädagogische Tagesgruppe Leuchtturm

Zehn Jungen im Alter zwischen 6 und 13 Jahren werden täglich in unserer sozialpädagogischen Tagesgruppe Leuchtturm nach Schulschluss bis 17.00 Uhr betreut. Das Angebot richtet sich an Familien mit Kindern in schwierigen Lebenssituationen. Durch soziales Lernen in der Gruppe, schulische Förderung und Elternarbeit werden die Jungen in ihrer Entwicklung gefördert.

So können Defizite ausgeglichen und gemeinsam mit der ganzen Familie eine neue Ausgangsposition für eine positive Entwicklung der individuellen Persönlichkeit geschaffen werden. Die Arbeit hat zum Ziel, die Jungen bei einer maximalen Verweildauer von zwei Jahren wieder in ihr soziales Umfeld zu integrieren.

Der Kinderschutzbund hat für die Hälfte der Plätze ein Konzept mit dem Titel "Vier plus Eins" entwickelt. Hierbei besuchen die Kinder an vier Tagen in der Woche die Tagesgruppe, den fünften Tag verbringt das Kind nach der Schule unter Hinzuziehung einer ambulanten Fachkraft zu Hause. Die Alltagssituationen der Eltern mit ihrem Kind wird dabei fachlich begleitet.

Die Eltern werden so in ihrem Erziehungsverhalten gecoacht. Denn eine intensive Elternarbeit ist notwendig, schließlich geht es darum, dass die Familie wieder zusammenwächst. Die Kinder haben in der Regel schon sehr früh traumatische Erlebnisse mit Gewalt oder sexuellem Missbrauch erlitten, mussten die Trennung von einem Elternteil verarbeiten und sind vor ihrer Aufnahme nicht selten in der Kinder- und Jugendpsychiatrie behandelt worden.

Die schulische Situation hat sich durch die starken Verhaltensauffälligkeiten verschlechtert. Einige Jungen besuchen Förderschulen, da sie an der Regelschule mit konventionellen Methoden nicht mehr zu unterrichten sind. Ein Ziel der Tagesgruppe kann somit auch die Rückführung an die Regelschule und die nachhaltige Stabilisierung sein.

Die Hilfe wird durch die Familie beim Jugendamt beantragt. Im Rahmen eines Hilfeplans, an dem die Familie intensiv beteiligt wird, werden die zu erreichenden Ziele festgelegt. Die Hilfe bedingt die Bereitschaft des Kindes und der Eltern zur Zusammenarbeit.

Dank großzügiger Spender konnte das Dr.-Julius-Stockhausen-Haus für die sozialpädagogische Tagesgruppe Leuchtturm verwirklicht werden.

Kontakt:
Sozialpädagogische Tagesgruppe Leuchtturm
Leitung Andreas Kremer
Viktoriaplatz 15
47799 Krefeld
Fon 02151-210533
tagesgruppe@kinderschutzbund-krefeld.de

GEMEINSAM 
SIND WIR STARK.
Tweet
Auf-/Zuklappen HIER
Überweisung
SPENDEN Auf-/Zuklappen
Nummer gegen Kummer Nummer gegen Kummer